Meldung des Tages

Haus & Grund Rheinland Westfalen hat die jüngste Entwicklung der Wohnnebenkosten und Nettokaltmieten in NRW untersucht. Das Resultat: Kaum Mietsteigerungen, wachsende Nebenkosten haben das Wohnen aber ordentlich verteuert. Die Corona-Pandemie hatte in verschiedener Hinsicht einen deutlichen Einfluss. Das zeigt der heute vorgestellte NRW-Wohnkostenbericht 2021. mehr…

Aktuelle Meldungen
03.12.2021

Auf Grund der derzeitigen Pandemielage ist das Betreten der Geschäftsstelle nur noch unter Einhaltung der 2G-Regeln gestattet. Nur vollständig Geimpften und Genesenen ist der Besuch der Geschäftsstelle und die Inanspruchnahme der Rechtsberatung in der Geschäftsstelle möglich. mehr…


07.07.2021

Für die Stadt Leichlingen und Burscheid liegen neue Mietspiegel mit dem Stand 01. Juli 2021 vor. Die bisherigen Mietspiegel verlieren damit ihre Gültigkeit. Bei dem Mietspiegel handelt es sich um einen Mietspiegel gemäß § 558 c BGB, der eine Übersicht gibt über die ortsüblichen Vergleichsmieten. mehr…


12.04.2021

Für die Stadt Leverkusen liegt ein neuer Mietspiegel mit dem Stand 01. April 2021 vor. Der bisherige Mietspiegel vom 01. April 2019 hat mit Ablauf des 31. März 2021 seine Gültigkeit verloren. mehr…


08.12.2021

Die Corona-Pandemie hat die Preise für Baugrund in Nordrhein-Westfalen nicht davon abgehalten, neue Rekordstände zu erklimmen. Das gilt vor allem für den Ballungsraum an der Rheinschiene. Dort zahlt man in Vorortlage inzwischen das Zehnfache dessen, was in der Eifel oder im Sauerland für den Quadratmeter verlangt wird. In Düsseldorf muss man gar mit dem zwanzigfachen Preis rechnen. mehr…


03.12.2021

Bei erheblichem Mietausfall kann ein Vermieter bei der Kommune einen Teilerlass der Grundsteuer von 25 Prozent beantragen. Floss in einem Jahr gar keine Miete, können 50 Prozent erlassen werden. Das geht aber nur, wenn der Vermieter selbst keine Schuld an den Mietausfällen trägt. Was gilt aber, wenn die baurechtliche Genehmigungslage eine Vermietung des Gebäudes unmöglich macht? mehr…


02.12.2021

Wenn ein Mieter wegen Mietrückständen fristlos gekündigt wird, kann er diese Kündigung abwenden, indem er binnen zwei Monaten nach Eingang der Räumungsklage die Schulden begleicht. Das Berliner Landgericht hatte das jetzt auch für eine hilfsweise ausgesprochene ordentliche Kündigung so gelten lassen. Der Bundesgerichtshof (BGH) übte daran scharfe Kritik. mehr…


01.12.2021

Der Baufinanzierer LBS hat untersucht, wie viele Mieterhaushalte im Alter von 30 bis 44 Jahren sich Wohneigentum leisten können. Das Resultat ist ernüchternd: In den letzten zehn Jahren hat sich die Zahl der potentiellen Eigenheimkäufer halbiert. Kein Wunder, dass die Eigentumsquote in Deutschland seit Jahren auf europaweit niedrigstem Niveau stagniert. Was ist der Grund für die Entwicklung? mehr…


Coronavirus: Was müssen Vermieter und Wohnungseigentümer zum Umgang mit der COVID-19-Pandemie wissen? mehr

Trinkwasserverordnung: Vermieter müssen Warmwasseraufbereitung prüfen mehr

Dichtheitsprüfung: Was Grundstück-Eigentümer beachten müsssen mehr